Zusammen Neues wissen

02.02.2021 -  

Die Uni Magdeburg startet auf Instagram das neue Wissenschaftsformat „Zusammen Wissen“. Alle zwei Wochen wird immer donnerstags ein neuer Forschungsbereich vorgestelllt. Los geht es mit den Roboterfischen. Hier ist Webredakteurin Ina Götze zu Besuch im Labor von Shokoofeh Abbaszadeh vom Institut für Elektrische Energiesysteme der Uni Magdeburg. Für das Instagram-Wissensformat erklärt die Wissenschaftlerin, womit sie sich in ihrer Arbeit beschäftigt: Sie entwickelt einen Roboterfisch. In dem gemeinsamen Projekt mit Dr. Stefan Hörner vom Institut für Strömungstechnik und Thermodynamik geht es darum, Wasserkraftwerke fischfreundlicher zu machen, denn die Turbinen sind für Fische oft lebensgefährlich. Deswegen ist es üblich, dass Wasserkraftwerke mit lebenden Fischen getestet werden, bevor sie in Betrieb gehen. Mit Sensoren an den Fischen und Computersimulationen wollen die Wissenschaftler den Einsatz lebender Fische reduzieren. Eine weitere Idee ist es, die Fische mit Roboterfischen zu tauschen, damit keine Tierversuche mehr nötig sind.

Letzte Änderung: 02.02.2021 - Ansprechpartner: Dipl.-Kffr. Birgit Magdowski